Aktuell

Änderung bei der „Maskenpflicht“

geschrieben von Markus Winterstein

Bei einer dauerhaften Inzidenz unter 35 sowie keiner aufgetretenen Corona-Infektion in der Schule innerhalb den letzten 14 Tage gilt ab Montag, 21. Juni:
Keine Verpflichtung mehr zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Freien (Pausen) sowie im Unterricht.
Somit werden Masken nur noch innerhalb des Schulhauses auf sog. Begegnungsflächen getragen: Schulbeginn, Schulende, Toilettengang, beim Gang in die Pause.

Bitte geben Sie Ihrem Kind weiterhin den teilweise notwenigen Mund-Nasen-Schutz mit in die Schule.

Wir hoffen auf infektionsfreie Zeiten bis zu den Sommerferien mit einer dauerhaften Inzidenz unter 35 und ohne „Corona-Ausbrüche“ in der Schule.
Dadurch bliebe (insbesondere bei den weiterhin zu erwartenden hohen Temperaturen) dann ein Unterricht ohne „Masken“ möglich.